SVE
Zahlen & Fakten

Nach dem ausgezeichneten Vorjahresergebnis brachen die Aktienbörsen aufgrund der Pandemie bis Mitte März sehr stark ein, konnten diese Verluste aber bis Ende 2020 wieder mehr als wettmachen. Auch die übrigen Anlageklassen beendeten das Jahr mehrheitlich im positiven Bereich. Die Performance von 3,7% liegt über der langfristig angestrebten Rendite von 2,2%, aber deutlich unter der Vorjahresrendite von 9,0%. Dank diesem besser als erwarteten Ergebnis hat der Stiftungsrat entschieden, den Versicherten wiederum einen hohen Zins von 2,5% zu gewähren (Vorjahr 3,5%). Der Deckungsgrad erhöhte sich auf 117,6% per Ende Dezember, trotz Bildung von Rückstellungen zur Senkung des technischen Zinssatzes auf 1,5% (Deckungsgrad Ende 2019: 117,1%).

Verzinsung der Altersguthaben mit 2,5%
Der Stiftungsrat hat die Verzinsung der Altersguthaben der am 1. Januar 2021 in der SVE Versicherten auf 2,5% (Vorjahr: 3,5%) festgesetzt. Dies entspricht einer Zusatzverzinsung von 1,5% gegenüber dem
BVG-Mindestzinssatz 2020. Dieser Zins bestätigt das Bestreben des Stiftungsrates, die bestehende Ungleichbehandlung zwischen Rentnern und Versicherten weiter zu reduzieren und alle Destinatäre langfristig gleich zu behandeln. Eine Teuerungszulage für die Rentenbezüger konnte im Geschäftsjahr 2020 erneut nicht gesprochen werden. Für unterjährige Austritte und Pensionierungen im Jahr 2021 kommt der BVG-Mindestzinssatz von 1,0% zur Anwendung.

Sulzer Vorsorgeeinrichtung
Zürcherstrasse 12
8401 Winterthur

Telefon 052 262 43 00
Fax        052 262 00 87
info@sve.ch
Sulzer Vorsorgeeinrichtung
Zürcherstrasse 12
8401 Winterthur

Telefon 052 262 43 00
Fax        052 262 00 87
info@sve.ch