Suchresultate

    Stiftungsrat 2018 bis 2021

    Der Stiftungsrat der Sulzer Vorsorgeeinrichtung (SVE) ist für die Amtsperiode 2018 bis 2021 neu zu wählen.

    Gemäss Vorsorgereglement Art. 36 und dem Organisationsreglement besteht der paritätisch zusammengesetzte Stiftungsrat aus 12 bis 20 Versicherten, je 6 Vertretern der Sulzer AG sowie je 2 Vertretern pro angeschlossene Firma mit 500 oder mehr aktiven Versicherten.
    Wahlgremien sind die Konzernleitung der Sulzer AG sowie die Arbeitnehmervertretung
    Sulzer (ANVS) oder die Geschäftsleitungen der angeschlossenen Firmen sowie die Arbeitnehmervertretungen der angeschlossenen Firmen. Die angeschlossenen Firmen resp. Arbeitgeber sind für geeignete Nominationen verantwortlich.
    Somit stehen den Vertretern der Sulzer AG je 6 Sitze, den angeschlossenen Firmen
    mit 500 oder mehr aktiven Versicherten je 4 Sitze zu. Die Kandidaten für die Arbeitnehmer-vertreter werden von den Arbeitnehmervertretungen der angeschlossenen
    Firmen mit 500 oder mehr aktiven Versicherten nominiert. Rentnervertreter können von allen Versicherten nominiert werden.
    Interessierte Arbeitnehmer, die sich zur Wahl zur Verfügung stellen, konnten sich
    bis zum 31. Oktober 2017 bei der entsprechenden Arbeitnehmervertretung oder bei:
    Katharina Hänsli
    ANVS-Präsidentin
    052 262 36 27
    (e-mail: praesident.anvs@sulzer.com) melden.


    Bis zum 31. Oktober 2017 gemeldete Kandidaten werden dem jeweiligen Wahlkreis
    (Sulzer, MAN, Burckhardt Compression etc.) zur Wahl vorgeschlagen. Die Wahlgremien wählen die nominierten Kandidaten bis spätestens Ende 2017. Die von den Wahlgremien gewählten Kandidaten werden in den SVE News und auf der Website www.sve.ch publiziert.