Suchresultate

    Altersrente

    (Art. 11 des SVE-Vorsorgereglements)

    Die Altersrente ersetzt nach dem Altersrücktritt zusammen mit der AHV-Altersrente das Lohneinkommen einer in der SVE versicherten Person (Ersatzeinkommen). Die SVE Altersrente wird lebenslang ausbezahlt und nach dem Tod der versicherten Person auf Basis des Vorsorgereglements in Hinterlassenenleistungen umgewandelt. Der Anspruch auf eine Altersrente entsteht bei der SVE frühestens nach Vollendung des 58.  Altersjahrs und spätestens im Zeitpunkt des ordentlichen Rücktrittsalters von 65 Jahren. Die versicherte Person kann bis spätestens Alter 70 weiter in der SVE versichert bleiben, sofern der Arbeitgeber dies für sämtliche Mitarbeitenden zulässt und das Arbeitsverhältnis ungekündigt weiterläuft.

    Die Höhe der Altersleistungen ist abhängig vom bis zum Altersrücktritt gesparten Altersguthaben der versicherten Person. Dieses besteht aus eingebrachten Freizügigkeitsleistungen, den reglementarischen Beitragszahlungen, allfälligen Einkäufen sowie der Verzinsung des angesparten Kapitals. Im Zeitpunkt des Rücktritts hat die versicherte Person die Möglichkeit, dieses Guthaben ganz oder teilweise als Kapital zu beziehen oder in eine lebenslange Altersrente umzuwandeln. Wird eine Altersrente gewählt, so kann die versicherte Person bei der SVE zusätzlich wählen, ob die nach seinen Tod fällige Ehegatten- oder Partnerrente 60% oder 100% der Altersrente betragen soll. Je nach Wahl ändert sich der anwendbare Umwandlungssatz.

    Fallbeispiel: eine in der SVE versicherte Person lässt sich im Alter 65 pensionieren und besitzt ein Altersguthaben von CHF 500'000. Sie wünscht eine Altersrente kombiniert mit einer Ehegattenrente von 60%. Der entsprechende Umwandlungssatz beträgt gemäss Anhang 1 des SVE Vorsorgereglements 5,80% (ab 1. Januar 2018 5,55%). Die Altersrente beträgt somit CHF 29’000 (CHF 500'000 * 5,80%) pro Jahr bzw. CHF 2'417 pro Monat. Im Todesfall würde eine lebenslange Ehegattenrente von monatlich CHF 1'451 anfallen.

    Der aktuelle Stand Ihres individuellen Altersguthabens sowie die voraussichtliche Höhe Ihrer Alters-, Invaliden- oder Hinterlassenenleistungen können Sie Ihrem letzten Versichertenausweis entnehmen. Die Höhe Ihrer Altersleistungen (Altersrente und Kapitalbezug) können Sie auf der Basis dieses Ausweises auf unserem Rentenrechner für verschiedene künftige Entwicklungsszenarien und unterschiedliche Rücktrittszeitpunkte selber berechnen. Für weitere Fragen zu Ihrer persönlichen Situation steht Ihnen das SVE Kundenberatungsteam gerne zur Verfügung.