Suchresultate

    Letzter Aufruf für Wechsel zu SVE Komfort- oder Superplan

    Im Zusammenhang mit den weiteren Umwandlungssatzsenkungen bis ins Jahr 2021 bietet die SVE - wie auch an den Informationsveranstaltungen mitgeteilt - allen aktiven Versicherten diesen Wechsel per 01.01.2017 an. Bitte reichen Sie Ihren Antrag zur Sparplanwahl bis spätestens per 20. Dezember 2016 (Eingang bei SVE) ein.

    Für weitere Informationen und die entsprechenden Formulare benützen Sie den nachstehenden Link:
    Weiterleitung zur News vom 10.11.2016

    Unterlagen der Informationsveranstaltung SVE

    Für alle Interessierten welche gerne die Unterlagen der Informationsveranstaltung der Sulzer Vorsorgeeinrichtung (SVE) herunterladen möchten.

    Klicken Sie auf den untenstehenden Link, dort finden Sie die entsprechende News mit den  Unterlagen in Deutsch, Französisch und Englisch, welche an der Informationsveranstaltung SVE in der Zeit vom 03.10. bis 06.10.2016 an alle Teilnehmenden abgegeben wurden.
    Es haben zusammen an allen Veranstaltungsorten mehr als 400 Personen teilgenommen. 

    Herzlichen Dank an alle Versicherten, welche dieses Angebot wahrgenommen haben und die Anlässe besucht haben.

    Ihre Sulzer Vorsorgeeinrichtung (SVE)

    Für weitere Informationen und die Unterlagen nachstehender Link benützen:
    Weiterleitung zur News vom 18.10.2016

    Attraktive Alternative: Hypotheken der SVE

    Neu ab dem 01. Juli 2016

    Tiefe Zinsen und hohe Wertbeständigkeit machen den Erwerb von Wohneigentum interessant. Zu seiner Finanzierung bietet die SVE attraktive Hypotheken und Konditionen an –
    neu nicht nur für Destinatäre, sondern auch für Externe und juristische Personen.

    Mehr Information unter nachstehendem Link:
    Hypotheken und Wohneigentum

    Alterspensionierung einfach erklärt

    Watch movie in English / Voir le film en français

    Weitere Vorsorgethemen

    News

    Letzter Aufruf für einen Wechsel zu SVE Komfort- oder Superplan

     

    Im Zusammenhang mit den weiteren Umwandlungssatzsenkungen bis ins Jahr 2021 bietet die SVE - wie auch an den Informationsveranstaltungen mitgeteilt - allen aktiven Versicherten diesen Wechsel per 01.01.2017 an. Bitte reichen Sie Ihren Antrag zur Sparplanwahl bis spätestens per 20. Dezember 2016 (Eingang bei SVE) ein.

    Handouts der Informationsveranstaltung SVE, 03.10. bis 06.10.2016 / Wie weiter mit dem Umwandlungssatz ab 01.01.2018

     

    Für alle Interessierten welche gerne die Unterlagen der Informationsveranstaltung der Sulzer Vorsorgeeinrichtung (SVE) herunterladen möchten.

    SVE News 03/2016: Wie weiter mit dem Umwandlungssatz?

     

    Die SVE senkt ab 2018 bis 2021 den Umwandlungssatz kontinuierlich um 1 Prozentpunkt von 5,8 auf 4,8 Prozent. Der Wunsch unserer Versicherten nach zusätzlichen Informationen dazu ist gross. Wie unsere Umfrage zur Kundenzufriedenheit
    zeigt (siehe S. 3), wird dabei vor allem Wert auf direkte, persönliche Information gelegt.

    Umwandlungssatz-Senkung ab 1.1.2018 – Flankierende Massnahmen / Erhöhung der Sparbeiträge

     

    Sehr geehrte Versicherte der SVE

    Die Lebenserwartung von Frauen und Männern ist in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich gestiegen und wird wahrscheinlich auch weiterhin steigen. Gemäss den neuesten Statistiken ab Alter 65 um 0,3 Jahre bei Frauen und 0,7 Jahre bei Männern. Diese sehr erfreuliche Entwicklung bedeutet gleichzeitig, dass das angesparte Altersguthaben länger als Rente ausgezahlt werden muss und folglich den Umwandlungssatz beeinflusst.

    SVE News 02/2016: SVE-Umfrage: Machen Sie doch noch mit!

     

    Die grosse Internet-Umfrage unter unseren aktiven Versicherten läuft nur noch
    bis am 17. Juli. Sie soll uns Auskunft geben über Ihre Zufriedenheit, Ihre Bedürfnisse
    und Ihre Erwartungen mit den Dienstleistungen und dem Versicherungsangebot
    der Sulzer Vorsorgeeinrichtung SVE. Wir bitten alle aktiven Versicherten, die noch
    nicht teilgenommen haben, jetzt noch mitzumachen.

    Umfrage

    Die nationalrätliche Sozialkommission (SGK) teilt am 19. August 2016 mit, dass bei finanzieller Schieflage der AHV das Rentenalter stufenweise auf 67 Jahre erhöht wird. Was meinen Sie dazu?

    •   Ja, nur so kann die AHV-Rente für alle gesichert werden.
    •   Nein, wir müssen die AHV anders finanzieren.
    •   Mir ist das (noch) egal.
    •   Nur auf freiwilliger Basis.